Handy Mailbox ausschalten

So schalten Sie Ihre Mailbox bei den Anbietern: Vodafone, O2, E-Plus und Telekom aus

Ihre Freunde und Verwandte beschweren sich manchmal bei Ihnen, dass Ihre Mailbox bereits nach nur drei – viermal Klingeln lassen bereits drangeht? Wir helfen Ihnen dabei, wie Sie Ihre Mailbox ausschalten können und wie genau es bei den gängigsten Anbietern funktioniert.

Welche Einstellungen Sie an Ihrem Handy vornehmen müssen und mit welchen Codes es sogar oftmals funktioniert, dass ganze erfahren Sie nun in unserem ultimativen „Wie schalte ich meine Mailbox aus?“ Bericht.

Mailbox ausschalten und Sprachbox deaktivieren

Eine Mailbox ist nicht nur manchmal nervig, sondern auch lästig. Sie geht bereits oftmals schon nach nur wenigen malen Klingeln ran, sodass es zur Qual wird Ihren gewünschten Gesprächspartner zu erreichen. Jetzt gehen wir genauer darauf ein, wie Sie Ihre Rufumleitung deaktivieren.

Mailbox ausschalten: So geht’s im Telekom, Vodafone, O2 und E-Plus Netz

So deaktivieren Sie Ihre Rufumleitung

Eigentlich ist es gar nicht so schwer seine Mailbox auszuschalten. Einige wenige Klicks reichen aus um die Sprachbox zu deaktivieren. Als einfachste Variante ist die Einstellung am Handy zu erwähnen. Hier müssen Sie lediglich die Rufumleitung deaktivieren. Dies verhindert, dass Ihre Anrufer mit Ihrer Mailbox verbunden werden.

Eine deaktivierte Rufumleitung und somit ausgeschaltetem Anrufbeantworter erkennt man oftmals an der Ansage, welche man zu hören bekommt, falls der Angerufene gerade kein Netz hat oder das Handy ausgeschaltet ist. Die Ansage lautet in vielen Fällen: „Der angerufene Teilnehmer ist derzeit nicht erreichbar, wird aber per SMS über Ihren Anruf informiert.“

In welchen Situationen geht die Mailbox dran?

Einmal mehr war man ein klein wenig zu spät am Telefon, schon ist die Sprachbox wieder drangegangen. Will man nun zurückrufen, geht der Anrufer nicht dran. Solche Situationen kennen wir alle. Diese sind nicht nur nervig, sondern auch oftmals lästig. Die Mailbox lässt sich aber so programmieren, dass diese nur noch in bestimmten Situationen der Anrufer zu ihr weitergeleitet wird. Man kann seine Sprachbox also so einstellen, dass sie nur noch inaktiv oder aktiv ist, wenn:

  1. … die Leitung des Angerufenen gerade besetzt ist.
  2. … der Angerufene nach mehrmaligen Klingeln nicht rechtzeitig drangegangen ist.
  3. … das Smartphone des Angerufenen gerade ausgeschaltet ist oder keinen Empfang hat.

Diese Einstellmöglichkeiten finden Sie in den Einstellungen Ihres Handys.

Deaktivieren der Mailbox am Handy: Android und IOS

Will man unter Android die Mailbox ausschalten, so rufen Sie zum Beispiel bei den gängigen Geräten wie: Samsung Galaxy S5, S6, S7 oder S8 die Einstellungen auf. So können Sie einstellen, in welchen Situationen Ihre Sprachbox aktiviert und deaktiviert sein soll.

So gehen Sie bei Android vor:

Öffnen Sie die „Einstellungen“

Anschließend gehen Sie auf den Menüpunkt „Mein Gerät“

Danach die „Anrufeinstellungen“

Hier klicken Sie auf „zusätzliche Einstellungen“

Nun „Rufumleitung“ und anschließend „Sprachanruf“

Hier haben Sie nun die Möglichkeit die verschiedenen Optionen zur Rufumleitung einzusehen und diese gegebenenfalls anzupassen. Hier lässt sich beispielsweise die Mailbox komplett deaktivieren oder aktivieren. Ebenfalls haben Sie aber auch die Möglichkeit die Mailbox zu einzustellen, dass diese nur drangeht, wenn Ihr Telefon besetzt ist.

Sprachbox bei IOS und am iPhone deaktivieren

So schalten Sie die Mailbox am iPhone aus

Bei Apple gestaltet sich die Deaktivierung der Sprachbox nicht ganz so einfach wie bei Android. Um Ihre Mailbox beim iPhone auszuschalten müssen Sie folgende Codes in Ihrem Tastenfeld eingeben um folgende Szenarien zu erreichen:

  • ##61#: Die Mailbox geht nun nicht mehr nach mehrmaligen Klingeln dran.
  • ##62#: Die Mailbox geht nicht mehr dran, wenn Ihr iPhone ausgeschaltet ist.
  • ##67#: Ihre Sprachbox ist nun deaktiviert, wenn Ihr Apple iPhone besetzt ist.
  • ##21#: Deaktiviert die komplette Rufumleitung und verhindert somit, dass die Mailbox jemals bei irgendeinem Anrufer drangeht.

Diese Shortcodes sollten jedoch nicht nur bei Apple und iOS funktionieren, sondern auch an allen anderen Geräten, wie beispielsweise einem Windows-Phone oder unter Android.

Tipp: Um eine teure Rechnung nach einer Urlaubsreise, vor allem wenn man ins EU-Ausland reist, zu verhindern, sollte man auf jeden Fall seine Rufumleitung unbedingt vollständig deaktivieren.

Telekom Sprachbox deaktivieren und aktivieren

Anleitung für die Telekom

Telekom Sprachbox deaktivieren und aktivieren

Im Netz der Telekom (D1) lässt sich die mobile Sprachbox so ausschalten:

  • Im Smartphone oder Handy das Tastenfeld aufrufen.
  • Den Code ##002# eingeben.
  • Auf den grünen Telefonhörer zum Anrufen klicken.

So lässt sich die Mailbox im Telekom-Netz wieder einschalten:

  • Das Anruffeld zum Wählen der Telefonnummer aufrufen.
  • Den Code **62*3311# eingeben.
  • Auf den grünen Telefonhörer zum Wählen tippen.

[schließen]

Vodafone-Sprachbox deaktivieren und aktivieren

Anleitung für Vodafone

Vodafone Sprachbox deaktivieren und aktivieren

Im D2-Netz von Vodafone schaltet man seine Mailbox wie folgt ab:

  • Die Mailbox unter der Nummer 5500 anrufen.
  • Die Kurzwahl 272# wählen.

Um die Sprachbox wieder zu aktivieren, gehen Sie so vor:

  • Sprachbox anrufen unter der Nummer 5500.
  • Die Kurzwahl 271# eingeben.

Hinweis: Mit dem Codes lässt sich lediglich die Mailbox ausschalten bwz. Anschalten. Die Rufumleitung bleibt jedoch unangetastet. Hier müssen Sie die Rufumleitung noch manuell über die Einstellungen Ihres Smartphones wie bereits oben erwähnt ausschalten oder per Code: ##002#

[schließen]

O2-Sprachbox deaktivieren oder aktivieren

Anleitung für O2

O2 Sprachbox deaktivieren und aktivieren

So gehen Sie vor, wenn die die Mailbox im O2-Mobilfunknetz (Telefónica) auszuschalten möchten:

  • Das Tastenfeld Ihres Smartphones oder Handys öffnen.
  • Die Tastenkombination ##002# wählen und Anrufen drücken.

So lässt sie sich wieder anschalten:

  • Das Tastenfeld Ihres Handys erneut aufrufen.
  • Tastenkombination **004*333# eingeben und auf Anrufen tippen.

[schließen]

E-Plus-Sprachbox deaktivieren oder aktivieren

Anleitung für E-Plus

E-Plus Sprachbox deaktivieren und aktivieren

Im E-Plus-Netz gestaltet sich die Abschaltung Ihrer Mailbox am schwierigsten. So können Sie die Mailbox ausschalten.

  • Rufen Sie zunächst die Rufnummer 9911 an.
  • Anschließend wählen Sie die „3“
  • nun die „2“ für Benachrichtigungen
  • und zuletzt die „8“ zum Deaktivieren.

Sie möchten die Sprachbox wieder aktivieren?

  • Rufen Sie wieder Ihre Mailbox unter 9911 an.
  • Folgen Sie nun den Anweisungen der Ansage.

[schließen]

Vorteile und Nachteile einer deaktivierten Mailbox

Vorteile:

  • Wie bereits erwähnt kann die Rufumleitung im nicht EU-Ausland schnell teuer werden. Hierbei fallen nämlich entsprechende Roaminggebühren an, welche sich mit den Anrufkosten im nicht EU-Ausland addieren. Hier kommen gut und gerne schnell mehrere Euro die Minute zusammen.
  • Man ist nicht erreichbar, wenn man nicht angerufen oder gestört werden will, auch nicht über seine Mailbox.

Nachteile:

  • Man kann nicht erreicht werden. Anrufer können keine Nachricht mehr hinterlassen und um einen Rückruf bitten.