iOS 11.3.1: Jetzt streikt der Akku

Das neue Apple iOS Update, sollte vor allem die Probleme und Fehler mit Austauschdisplays beheben, doch jetzt klagen Nutzer über neue noch viel größere Probleme, welche den Akku betreffen.

iOS 11.3.1: Akku-Probleme und Hitze-Entwicklung bei Apple iPhones
iOS 11.3.1: Akku-Probleme und Hitze-Entwicklung bei Apple iPhones

Update saugt den Akku leer

Das neuste Update, sollte vor allem Fehler, welche mit Austauschdisplays verursacht wurden beheben. Außerdem sollte es Sicherheitslücken auf den iPhone und iPad Geräten schließen. Doch jetzt bringt das neue iOS 11.3.1 Update neue noch gravierendere Fehler mit sich. Nur wenige Tage nach Release des neuen Sicherheitspatches, klagten Apple iPhone-Nutzer über neue Probleme, welche diesmal den Akku betreffen. Das Betriebssystem soll laut Kundenaussage den Akku regelrecht leersaugen. Außerdem würden die Geräte sich unüblich stark aufheizen. Bei iPad Kunden trat das Phänomen bis jetzt noch nicht auf.

Innerhalb von drei Minuten 50% weniger Akku

Forbes, hat Twitterkommentare betroffener Apple iPhone Nutzer gesammelt und diese zusammengefasst. Viele Nutzer klagten, dass sich der Ladezustand des Akkus innerhalb von nur drei Minuten von 58% auf 7% veränderte. Außerdem werden die Geräte deutlich heiß. Es ist kein Phänomen, welches ausschließlich bei alten Akkus auftritt, da auch neue Modelle und Geräte betroffen seien. Ein weiterer Nutzer bemerkte, wie sich sein vollgeladenes iPhone in nur knapp einer halben Stunde auf 77 Prozent entlud. Andere iPhone Nutzer klagten über eine unübliche Hitze-Entwicklung des Geräts, welche beim laden und entladen auftreten soll, also quasi dauerhaft.

Von Apple gab es auf die neusten Probleme noch keine Reaktion. Derzeit laufen Tests mit der neuen iOS 11.4 Version, welche die Hersteller auf Ihren Geräten testen. Bis dahin wird geraten, das Update iOS11.3.1 nicht zu installieren. Ein Downgrade auf iOS 11.3 ist übrigens nicht möglich!

Quelle: giga.de